Wie sollte man einen guten Lieferanten
von ERP-Systemen auswählen?
7 Best Practices

Wie sollte man einen guten Lieferanten <br />von ERP-Systemen auswählen? <br />7 Best Practices
veröffentlicht
25 April 2017
Die Investition in ein integriertes Enterprise-Management-System ist ein komplexer Prozess, der sowohl Zeit als auch finanzielle Mittel erfordert. Die Wahl des geeigneten Partners, der das ERP-System in Übereinstimmung mit den entsprechenden Standards implementiert, ist eine wichtige Entscheidung, die vielleicht sogar ausschlaggebend für den Erfolg des gesamten Projekts sein kann. Hier sind 7 Tipps, worauf man bei dieser Entscheidung achten sollte.

Die Wahl des ERP-Systems ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Das System muss an die aktuellen Geschäftsprozesse und Bedürfnisse angepasst werden, es muss auch für neue Herausforderungen „bereit“ sein. Die Implementierung eines ERP-Systems ist kein Selbstzweck, sondern nur ein Mittel, um sich gegenüber der Konkurrenz einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Worauf sollte man bei der Wahl des Lieferanten achten? Welche Aspekte sind von entscheidender Bedeutung beim Implementierungsprojekt und der Integration dieser Umgebung? Hier sind 7 Ratschläge.

Tatsächliche Bedürfnisse des Unternehmens  / spezifische Geschäftsprozesse im Unternehmen

Die detaillierte Analyse vor der Implementierung ist ein wesentlicher Bestandteil des Projektes. Auf ihrer Grundlage wird man nämlich die Kriterien ausarbeiten, nach denen sowohl das System als auch die Lieferung dieser Lösung ausgewählt werden. Definierte Erwartungen und durchdachte Geschäftsziele sind ein Schlüssel, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Es ist eine Überlegung wert, welche Systemfunktionalitäten uns die Arbeit erleichtern und es uns ermöglichen, festgelegte strategische Ziele zu erreichen. Ein richtiger Partner ist derjenige, der uns bei der Analyse vor der Implementierung und der Wahl der geeigneten Projektteilnehmer oder benötigten Module hilft.

Zukünftige Geschäftsanforderungen

Der potentielle Partner für die Implementierung sollte auch bei Fragen zur Entwicklung des Systems beratend zur Seite stehen. Ein blühendes Geschäft erfordert Lösungen, die eventuelle Modifikationen der Grundannahmen erlauben und branchenspezifische Lösungen bieten. Unberechenbarkeit ist ein Merkmal, das spezifisch für das Geschäftsumfeld ist: Die Erschließung neuer Märkte, wechselnde Vertriebskanäle, die Diversifizierung der Produktpalette oder Änderungen an der Handlungsstrategie begleiten Unternehmern tagtäglich. Das System muss also mit dem rasanten Tempo der im Geschäftsumfeld auftretenden Veränderungen Schritt halten, indem es eine hervorragende Skalierbarkeit gewährleistet.

Flexibilität

Bietet der Implementierungspartner auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnittene Lösungen? Verfügt er über die notwendigen Kompetenzen und entsprechende Ressourcen, um proprietäre Erweiterungen zu entwickeln, die eine Anpassung der Lösung an die spezifischen Anforderungen des Unternehmens erlauben? Ist er in der Lage, das System mit der bereits im Unternehmen vorhandenen Software zu integrieren? Jedes Unternehmen ist anders, anders sind also auch seine Bedürfnisse und der Umfang der Geschäftstätigkeiten. Dies erfordert also Möglichkeiten zur Modifizierung der Lösung, bewährte Methoden der Systemintegration und ein professionelles Implementierungsteam.

Vielseitigkeit der Dienstleistungen

Bei einem Implementierungsprojekt geht es nicht nur um die Implementierung einer Lösung. Es geht dabei auch um Konsultationen vor der Inbetriebnahme des Prozesses, um einen Service-Support, um strategische Beratung, um Upgrades, um die Integration und um Schulungen. Die Unterstützung von Seiten des Geschäftspartners ist in jeder Phase der Implementierung von entscheidender Bedeutung.

Nutzerfreundlichkeit des Systems

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die komfortable, stressfreie und somit effektive Nutzung des Systems. Es ist von entscheidender Bedeutung, die Benutzeroberfläche den UX-Prinzipien (User Experience) entsprechend anzupassen; also Benutzerfreundlichkeit und intuitive Bedienung zu gewährleisten. Praktische Optionen zur Filterung der Daten, die Möglichkeit zur Verwaltung von Optimierungen, die Erstellung eigener Prozesse und ihre Automatisierung sind nur einige der Punkte, die es zu beachten gilt. Damit sich das ERP-System bewährt und seine Nutzung komfortabel ist, muss der Implementierungspartner rasch auf auftretende Änderungen reagieren, die rechtliche Vorschriften oder die Funktionsweise des Unternehmens betreffen.

Erfahrung und Referenzen des Implementierungspartners

Ein zuverlässiger Implementierungspartner sollte ergänzende Dienstleistungen wie Beratung, Anwendungs-Support, Administrationsarbeiten für das SAP-System, SLA (Service Level Agreement) und qualitativ hochwertigen Service und Wartung bieten sowie über erfahrene Mitarbeiter verfügen. Es lohnt sich, das Unternehmen zuerst über die Firmenhistorie und die Meinungen seiner Kunden kennenzulernen, also nach Referenzen zu fragen. Ein potentieller Partner ist nicht nur ein Systemlieferant, sondern auch ein Berater, weswegen es wichtig ist, dass sich das Projektteam aus gut ausgewählten Experten mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrung zusammensetzt. Nur ein solcher Ansatz gewährleistet eine optimale Implementierung und den gewünschten Abschluss des Projekts.

Kosten für die Implementierung und Wartung des Systems

Die Kosten des Systems sind ein wichtiger Teil des Entscheidungsprozesses, also ist es sinnvoll, das Verhältnis der gewünschten Funktionalitäten zum Preis abzuwägen. Einige Systeme können mit einem niedrigen Preis locken, aber ihre Funktionalitäten werden nicht die Erwartungen im Bereich der Personalisierungsoptionen oder der Integration mit den genutzten Lösungen erfüllen können. Die von uns als guten Partner angebotenen Lizenzierungsmethoden helfen Ihnen dabei, die vorteilhafteste Zahlungsart auszuwählen. Nicht zu vergessen, dass das Bezahlmodell an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden sollte.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu