Maflow

Maflow ist einer der größten Hersteller von Komponenten für die Automobilindustrie. Im Portfolio des Unternehmens befinden sich Produkte wie Klimaanlagenschläuche, Servolenkungen, Kühlsysteme, pneumatisches Bremssysteme oder Federungssysteme. Unter den Abnehmern der Produkte befinden sich die größten Autokonzerne und LKW-Hersteller der Welt.
Kunde
Maflow
Projektumfang
SAP Implementierung und Entwicklung
Herausforderung
Zeitaufwändiger Inventurprozess

SAP Implementierung mit automatischer Fertigungsinventur

Im Zusammenhang mit der dynamischen Entwicklung des Unternehmens, die sich u. a. aus der Expansion des Unternehmens außerhalb Polens ergeben hatte, wurde die Entscheidung getroffen, die Betriebsabläufe zu optimieren. Besonderes Augenmerk wurde auf die Verbesserung der Produktionsprozesse gelegt, die den Kern des Unternehmens ausmachen. Daher die Entscheidung, die Funktionalität einer automatischen Produktionsinventur einzuführen.

0
Produktionsstätten operieren in der Maflow-Gruppe
0
Jahr, in dem die Zusammenarbeit mit Hicron begann
01 Case study

Automatische Fertigungsinventur

lese Case Study

Die Zusammenarbeit mit Maflow aus der Boryszew-Gruppe begann mit der Implementierung des SAP-Systems. Seitdem bietet Hicron Maflow eine kontinuierliche Unterstützung der Benutzer bei der Arbeit mit dem System im Rahmen des Anwendungsservices und der Wartung des SAP-Systems sowie der Durchführung von Entwicklungsarbeiten im SAP-System. Eine dieser Arbeiten ist das Projekt zur Implementierung der Automatisierung im Prozess der Produktionsinventur.

Ziel des Projekts war es, die Produktionsprozesse zu vereinfachen und zu automatisieren sowie Einsparungen durch geringeren Materialverbrauch und kleinere Lagerbestände zu erzielen.

Schlüsselaufgabe der neu implementierten Funktionalität ist die Möglichkeit, Daten, die aus dem Arbeitsfortschritt an einem bestimmten Auftrag gewonnen werden, vollständig in den Inventurprozess zu integrieren. Dadurch ist SAP ERP in der Lage, den Status von Komponenten, die für die Ausführung des Auftrags notwendig sind, zu berechnen und vorausschauende Analysen durchzuführen.

Hicron hat alle vertraglich vereinbarten Arbeiten in kürzester Zeit erledigt, was für uns eine angenehme Überraschung war. Die professionelle Bereitstellung dieser wichtigen Funktionalität war für uns außerordentlich wichtig.
Bartłomiej Irczyk
IT Director bei Maflow Group

Erzielte Ergebnisse:

  • Bestandsaufnahme der Produktion in Echtzeit
  • Überwachung des Arbeitsfortschritts an einem bestimmten Fertigungsauftrag
  • Ausführung von automatischen Berechnungen zu Komponenten, die für die Ausführung eines Auftrags notwendig sind
  • Reduzierung der Lagerbestände
  • Reduzierung des Materialverbrauchs
  • geringere Beschaffungskosten
  • Möglichkeit der Durchführung von prädiktiven Analysen (Vorhersage, welche Komponenten aufgebraucht werden und Erfassung dieser Erkenntnis als Ergebnis einer körperlichen Inventur)
  • Vollständige Integration der Daten aus dem Arbeitsfortschritt eines Auftrages in den Inventurprozess
02 Case study

SAP Implementierung

lese Case Study

Die Maflow Group hat sich seit jeher auf die Entwicklung konzentriert – sowohl zu Beginn der Zusammenarbeit mit Hicron als auch heute. Leider war das von der Firma verwendete System eine ziemliche Nische, was sich negativ auf die Verfügbarkeit von Beratern und die Kosten von Entwicklungsprojekten auswirkte. Der Kunde entschied sich ein SAP System zu implementieren.

Projektumfang:

  • SAP ERP-Implementierung (FI, FI-AA, MM, SD, PP, QL, EDI, PI, HANA + Integration)
  • AMS Support und Wartungsdienste (Polen, Frankreich, Italien, Spanien)
  • SAP Entwicklung
  • Schulungen und spezielle Workshops (FI, FI -AA, MM, SD, PP, QL, EDI, PI, HANA)
  • Migration von Systemen in neue Rechenzentren

Im ersten Schritt des Projekts wurden die Bedürfnisse des Unternehmens untersucht und das System so konzipiert, dass alle Module vollständig an die Geschäftsprozesse des Konzerns angepasst sind. Der Kunde entschied sich für die Implementierung von neun Modulen. Nach deren Implementierung und Modifikation erhielt das Unternehmen ein stabiles System, das eine effiziente Abwicklung der internen Geschäftsprozesse ermöglicht.

Hicron hat alle vertraglich vereinbarten Arbeiten in kürzester Zeit erledigt, was für uns eine angenehme Überraschung war. Die professionelle Bereitstellung dieser wichtigen Funktionalität war für uns außerordentlich wichtig.
Barłomiej Irczyk
IT Director bei Maflow Group

Während des Projekts schlug Hicron eine umfassende EDI-Systemunterstützung sowie die Einführung von mit dem SAP-System integrierten Terminals vor, die die Lagerarbeit verbesserten. Darüber hinaus hat das Hicron-Team LE-TRA (Logistics Execution Transportation) in die Transportplattform integriert. Es war eine gute Gelegenheit, alle Prozesse rund um Transport und Logistik zu optimieren – und damit die Kosten zu senken. Die nächste Phase des Projekts war die Hypercare-Phase – der Punkt, an dem das implementierte SAP-System im Eifer des Unternehmensalltags getestet wird. Diese Phase ist durch das Auftreten vieler Schwierigkeiten gekennzeichnet, die sich beispielsweise auf Fehler von Mitarbeitern beziehen, die mit der neuen Software noch nicht vertraut sind.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu