Überwachung von SAP-Systemen rund um die Uhr – mit einem proprietären Hicron-Tool

Überwachung von SAP-Systemen rund um die Uhr – mit einem proprietären Hicron-Tool
veröffentlicht
2 März 2021
Es ist seit langem schon bekannt, dass es besser ist, einen Fehler nicht auftreten zu lassen, als ihn später erst zu beheben. Diese Wahrheit trifft besonders auf ERP-Systeme zu, bei denen schon kurze Betriebsunterbrechungen enorme Kosten verursachen können. Damit Ihr Unternehmen sowohl Geld als auch Zeit sparen kann, hat Hicron ein proprietäres Werkzeug entwickelt, das Fehler erkennt, bevor sie das System in irgendeiner Weise beschädigen können.

Unser hauseigenes Tool zur Überwachung von SAP-Systemen rund um die Uhr ist HSMT – das Hicron System Monitoring Tool. Es erblickte 2015 das Licht der Welt und wurde seitdem ständig weiterentwickelt und verbessert, um die Unternehmen unserer Kunden besser zu schützen. Welche Vorteile Sie von HSMT haben und wovor diese Lösung Ihr System schützen kann, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kontinuierliche Überwachung des Systems

Der Betrieb des Tools basiert auf der kontinuierlichen Überwachung von Systemleistungsindikatoren. In einer Situation, in der einer der Schwellenwerte überschritten wird, sendet das HSMT automatisch eine Benachrichtigung an das BASIS-Team. Es kann sofort gehandelt werden, weil das Tool in das Ticketsystem integriert ist, das in den Unternehmen unserer Kunden verwendet wird (Hicron Service Portal und sein Nachfolger, Hicron Service Desk – Hicron SD).

Nachdem das Team die Benachrichtigung erhalten hat, beginnt es damit, potentielle Fehler zu überprüfen. Auf diese Weise ist es möglich, sofortige Korrekturen einzuleiten, noch bevor das Problem einen spürbaren Einfluss auf den Betrieb des SAP-Systems hat. So lassen wir gar nicht erst zu, dass die Benutzer auf Schwierigkeiten stoßen, die ihre Arbeit verlangsamen oder ihre Ergebnisse zunichte machen könnten.

Umfang und Anwendungsbereich des HSMT

Welche Indikatoren überwacht das Hicron-Tool kontinuierlich? Die Liste ist sehr lang und deckt alle kritischen Bereiche des Systembetriebs ab. Zu den überwachten Elementen gehören unter anderem die folgenden:

  • Systemlast;
  • Datenbanken;
  • Warteschlangensteuerung;
  • SAP-Upgrade-Aufträge;
  • Betriebssysteme.

Neben der 24/7-Überwachung erstellt das Tool auch tägliche Berichte über den Status Ihres SAP-Systems. Dadurch erhalten Sie alle notwendigen Daten an einem Ort zusammengestellt, ohne dass Sie das System durchsuchen und jedes seiner Elemente einzeln analysieren müssen.

Das HSMT schützt Ihr Unternehmen vor kostspieligen Fehlern, aber nicht nur das. Auch für interne IT-Abteilungen ist es eine große Erleichterung. Teams von Spezialisten können an der Implementierung von Verbesserungen oder der Unterstützung der Anwender arbeiten, anstatt den Betrieb des SAP-Systems überwachen zu müssen. Und wenn sie bestimmte Daten benötigen, müssen sie nicht in den Systemprotokollen suchen – sie können sie einfach aus dem Tool selbst abrufen.

Die Arbeit von herausragenden Spezialisten

Der Architekt des Tools ist Daniel Nowak, ein hervorragender Spezialist von Hicron, der auch als SAP BASIS-Expertenberater fungiert. Mit seinen eigenen Worten:

Das HSMT ermöglicht die frühzeitige Erkennung von Problemen durch den Einsatz eines Multi-Element-Überwachungssystems, so dass potentielle Probleme frühzeitig behoben werden können. Dies führt zu einer hohen Verfügbarkeit der Kundensysteme. Seit Anfang 2016 nutzen BASIS-Berater das neue Tool täglich, um SAP-Systeme, Datenbanken und Ressourcen auf der Seite der Betriebssysteme zu überwachen.

Von Anfang an hat das Tool die Arbeit mit den Systemen der Kunden rationalisiert und den von Hicron angebotenen Support erheblich beschleunigt. Michał Sarna, Technologiemanager, fasst es so zusammen: „Nach dem Prinzip, dass Vorbeugen besser ist als Heilen, sind wir in der Lage, die Symptome von Verfügbarkeitsproblemen vorherzusehen und auf sie zu reagieren, bevor sie überhaupt auftreten.“

Wir haben uns dazu verpflichtet, die Systeme unserer Kunden 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zu unterstützen. Deshalb ist das HSMT-Tool als Teil unseres Systemadministrationsvertrags mit Hicron kostenlos verfügbar. Dies ermöglicht es uns, einen erstklassigen Service zu bieten und gleichzeitig die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten und zugleich die Kosten für die Fehlerbehebung zu reduzieren – oder sogar oft auch gänzlich zu eliminieren!

 

Bei Hicron legen wir großen Wert darauf, uns so nah wie möglich am Geschäft des Kunden zu bewegen. Deshalb bieten wir nicht nur maßgeschneiderte Lösungen an, sondern denken auch langfristig und berücksichtigen dabei immer das Interesse an langfristigen Beziehungen. Dieser Ansatz steckt in unserer DNA und ist in unserem Leitprinzip sichtbar.
Wir sind Hicron. VisiON Architect. SolutiON Maker.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu