Ruck Zuck

Ruck Zuck ist eine Kette von Fachgeschäften für Ausstattungsartikel, die im Franchisesystem mit unabhängigen Unternehmern gegründet wurde. Das Ruck Zuck-Konzept wurde in der Zentrale der Classen-Gruppe in Deutschland konzipiert, einem der größten Hersteller von Bodenbelägen. Das Unternehmen besteht seit 2004 und hat seitdem ein Netzwerk mit unabhängigen Händlern aufgebaut.
Kunde
Ruck Zuck
Projektumfang
Implementierung von Hicron POSBox
Herausforderung
den Vertriebsmitarbeitern den Zugriff auf aktuelle Daten im SAP-System zu ermöglichen

Fiori-basierte POS-Lösung

RuckZuck ist einer der größten Anbieter von Bodenbelägen und Türen auf dem polnischen Markt. Im Zusammenhang mit der Entwicklung des Partnersystems von RuckZuck und dem Vertriebsnetz der eigenen Filialen in Polen entschied sich das Unternehmen für die Implementierung der Anwendung POS. Ziel des Projektes war es, den Verkaufsservice in den Filialen des Unternehmens zu unterstützen und den Mitarbeitern einen stets aktuellen Zugriff auf die Daten der Kunden sowie auf Aufträge und Lagerbestände zu ermöglichen. Mit der Umsetzung dieser Implementierung wurden die Berater von Hicron beauftragt.

01 Case study

Implementierung von Hicron POSBox

lese Case Study

Die Lösung POS von Hicron ist eine Komplettlösung für Unternehmen aus der Einzelhandelsbranche. Es unterstützt den Verkauf an den Verkaufsstellen, indem es den Zugriff auf alle im zentralen SAP-System gespeicherten Informationen ermöglicht. Unter anderem die folgenden Funktionen der Lösung können modifiziert werden: Verkauf (Kassenbon, Rechnung), Lagerbetrieb, Kassenbetrieb, Tages- und Betriebsberichte, Reklamationen, Beschaffung eines Geschäfts (Bestellung, Lieferung, Annahme), Basisdatenmanagement. Insofern passte es perfekt zu den Bedürfnissen unseres Kunden RuckZuck.

Adam Warszewski, Managing Partner und Sales Director, Hicron

Geschäftsziele des Projekts:

Das größte Ziel des Projekts was die Entwicklung einer maßgeschneiderten Anwendung für die Verkaufsfilialen mit der Zielsetzung:

  • Verwaltung der grundsätzlichen Kundendaten,
  • Durchführung des Verkaufs,
  • Lagerverwaltung (Materialbewegungen in den Filialen)
  • Berichterstattung

Erzielte Ergebnisse:

Das Projekt zur Implementierung der POSBox-Anwendung auf Basis von Fiori war sowohl aus Sicht von Ruck Zuck als auch aus Sicht von Hicron erfolgreich. Unter den Vorteilen der Implementierung wurden die folgenden genannt:

  • Verknüpfung der Anwendung POS mit dem zentralen System SAP-RZ (RuckZuck), so dass die Daten in SAP RZ nach jeder POS-Operation aktualisiert werden können
  •  Ermöglichung des Verkaufs auf verschiedenen Hardware-Plattformen, wie Computer, Tablet, Smartphone etc.
  •  schnelle Auftragsabwicklung
  •  Zugriff auf aktuelle Daten der Kunden, Verkaufsaufträge und Lagerbestände für Mitarbeiter der Filialen und Verkaufsabteilungen
  •  moderne, responsive und intuitive WEB-Schnittstelle, die auf einem Web-Browser funktioniert

Im Zusammenhang mit der Entwicklung des RuckZuck-Partnersystems und dem Vertriebsnetz unserer eigenen Filialen in Polen suchten wir nach einer Lösung, die uns dabei helfen würde, viele Verkaufsstellen zu verwalten. Wir haben uns für die Anwendung POS entschieden, also für die proprietäre Lösung von Hicron. Die Berater von Hicron haben sich  bereits in der Phase der Konzepterstellung und der Projektvorgaben durch eine hohe Professionalität ausgezeichnet. Das Projekt verlief sehr reibungslos, wir konnten schnell die Möglichkeiten der implementierten Lösung nutzen.

Bogna Steciuk
Vicepräsidentin bei RuckZuck

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu