Volvo Construction Equipment

Volvo Construction Equipment ist Teil der Volvo-Gruppe, einem der weltweit größten Hersteller von Lastkraftwagen, Bussen und Baumaschinen. Auch bei Motoren für Marine- und Industrieanlagen sowie bei Komponenten für Flugzeugtriebwerke hat die Volvo Gruppe eine führende Position.
Kunde
Volvo Construction Equipment
Projektumfang
SAP-Rollout auf eine neue Einheit in Russland
Herausforderung
Einführung von Managementstandards in der neuen Gesellschaft unter Berücksichtigung der lokalen Anforderungen

SAP Rollout

Aufgrund einer neuen Investition – der Inbetriebnahme einer Produktionsstätte in Kaluga, Russland –  bestand die Notwendigkeit, das SAP-System unter Berücksichtigung der lokalen Anforderungen abzubilden. Volvo CE hat es sich zum Ziel gesetzt, seine Geschäftsprozesse konzernweit zu standardisieren. Diese Aufgabe wurde dem Hicron-Team anvertraut.

Im Rahmen der Factory-Master-Lösung wurden alle logistischen und finanziellen Prozesse übertragen, die im Werk von Volvo CE in Konz (Deutschland) ablaufen.

0
Anzahl der abgeschlossenen Projekte für Volvo CE
0+
von Hicron durchgeführte Rollouts
01 Case study

SAP Rollout Projekt

lese Case Study

Eine der schwierigsten Herausforderungen bei Rollout-Projekten ist die Notwendigkeit, die rechtlichen Besonderheiten des Landes zu berücksichtigen, in dem die Implementierung geplant ist. Bei der Übertragung der Modelllösung auf Russland musste besonders darauf geachtet werden, dass das System an die dort geltenden Vorschriften in Bezug auf die Abwicklung des Rohstoffimports bzw. die recht starr gesetzlich festgelegte Formulierung von Ausdrucken angepasst wird. Die Erfahrung der Hicron-Berater bei der Durchführung von Rollouts und ihr breites Wissen über den Betriebsablauf von Unternehmen im Ausland führten zu einer hohen Effizienz der Projektumsetzung.

Hicron beteiligte sich an dem Projekt der Übertragung der SAP-Lösung in den Bereichen Vertrieb und Verkauf, Beschaffung und Materialwirtschaft in das neue Werk von Volvo CE in Russland. Das Werk von Volvo CE in Kaluga ist eine neue Investition des Volvo-Konzerns, wobei das SAP-System von Anfang an zum Basiswerkzeug für die Abwicklung aller Prozesse wird.

Hicron, Volvo IT und Volvo CE haben bei diesem Projekt zusammengearbeitet. Die Hauptaufgabe der Hicron-Berater bestand in der Analyse der Prozesse im deutschen Unternehmen und deren Anpassung an das russische Werk nach dem vorgegebenen Muster. Die Analyse sollte auch diejenigen Bereiche des Systems aufzeigen, in denen die Vorlage entsprechend den lokalen Anforderungen modifiziert werden musste.

Die Anwendung von Geschäftsprozessen auf das russische Werk, die sich zuvor in Deutschland bewährt hatten, ist ein großer Vorteil für Volvo. Durch die Zusammenarbeit mit Hicron konnten wir neben der Implementierung des Basisumfangs auch Möglichkeiten zur Optimierung bestehender Prozesse identifizieren. Einige der Ideen wurden im Rahmen des Projekts umgesetzt, zum Beispiel im Bereich der Inventarisierung – Arbeiten, die früher eine Woche dauerten, dauern nun nur noch einen Tag. Indem wir Zeit sparen, sparen wir auch Geld.
Mona Asplund
IT Project Manager bei Volvo CE

Nutzenvorteile der Implementierung:

  • Wegfall der zeitaufwendigen Prozesse, die mit der Entwicklung eines separaten Systems für die russische Fabrik verbunden sind
  • Garantie der Geschäftsentwicklung basierend auf bewährten Best Practices, die bereits in der deutschen Gesellschaft getestet worden waren
  • Ermittlung von Möglichkeiten zur Optimierung bereits bestehender Prozesse
  • Anpassung des Systems an die lokalen Vorschriften bezüglich der Handhabung des Rohstoffimports und der Formulierung von Ausdrucken
  • Automatisierung von Vertriebsprozessen, einschließlich der Verbesserung der Preislistenverwaltung
  • Schaffung einer Materialbasis, die die Möglichkeit des Warenhandels zwischen einzelnen Werken und externen Lieferanten gewährleistet
  • Minimierung der Möglichkeit von Fehlern und Irrtümern, insbesondere bei der Abwicklung von Verkaufsprozessen
  • Verkürzung der Zeit für die Aufgabenrealisierung
  • Vereinheitlichung der Prozesse innerhalb der gesamten Volvo-CE-Gruppe

Die Übertragung der deutschen Lösung ermöglichte es Volvo CE, den zeitaufwändigen Prozess der Entwicklung eines separaten Modells für das russische Werk zu überspringen. Die Einführung des Systems in Russland ist auch eine Garantie für die Geschäftsentwicklung, die auf bewährten Best Practices basiert, die bereits zuvor im deutschen Unternehmen getestet worden waren.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu