Novol

NOVOL ist Polens größter Hersteller von Materialien für die Automobillackierung. Für die ausnahmslos auf der Grundlage moderner Technologie erzeugten Produkte werden ausgewählte Rohstoffen aus der ganzen Welt verwendet. Mehr als 90 % der Produktion sind Materialien für die Lackreparatur, wobei diese eine umfassende Lösung für die Probleme bei der Arbeit eines professionellen Lackierers darstellen.
Kunde
Novol
Projektumfang
Variantenkonfigurator
Herausforderung
strukturelle Organisation der Produkte auf Bestellung

Implementierung von SAP Variantenkonfigurator

Einer der wichtigsten Produktionsprozesse im Unternehmen NOVOL ist die Mischung der Nuancen von Farben und Lacken nach individuellen Kundenanforderungen. Besonders wichtig sind hierbei Geschwindigkeit und Präzision, weshalb sich NOVOL dazu entschlossen hat, den Ablauf dieses Prozesses durch die Implementierung von SAP Variantenkonfigurator zu optimieren. Die Implementierung einschließlich zusätzlicher von Hicron vorgeschlagener Modifikationen hat nicht nur den Prozess zur Herstellung von Farben und Lacken erheblich beschleunigt, sondern zu einer Erhöhung der Systemfunktionalität geführt.

0
am Projekt beteiligte Hicron-Berater
0
Anzahl der Monate, die benötigt wurden, um die Lösung zu entwerfen und zu implementieren
01 Case study

Variantenkonfigurator in dem SAP-System

lese Case Study

An der Implementierung des Variantenkonfigurators bei NOVOL waren 7 Berater von Hicron beteiligt, die an der Vorbereitung und Implementierung der Lösung gearbeitet haben. Ihre Aufgabe war die Ausarbeitung logischer Schemata für den Betrieb der Lösung und ihre Übertragung ins System. Sie haben eine Schnittstelle für den Datenaustausch mit einem externen System erstellt, das Informationen über die Kombinationen der Komponenten zur Produktion der Grundfarben enthält, darüber hinaus auch eine Integration mit dem Lagerbereich.

Der Variantenkonfigurator, den die Hicron-Berater dem Unternehmen NOVOL empfohlen haben, ist eine Lösung, die sowohl den Produktionsprozess als auch den Vertriebsprozess für den Verkauf der Grundfarben bei der Firma NOVOL deutlich vereinfacht haben. Er hilft dabei, viele Fehlerrisiken vermeiden zu können, und zwar durch die Übertragung des Moments für die Festlegung der Pigmentmenge vom Produktions- an den Vertriebsprozess.

In den drei Jahren der Zusammenarbeit bei der Entwicklung des SAP-Systems haben die Berater von Hicron immer wieder ihre Kompetenz und ihr Verständnis für unser Geschäft, insbesondere im Bereich Logistik, unter Beweis gestellt. Deshalb haben wir eben der Firma Hicron die Aufgabe der Vorbereitung und Einführung eines Variantenkonfigurators anvertraut. Die Arbeit an dem Projekt verlief ausgezeichnet und entsprach genau unseren Erwartungen. Die Zeitersparnis, die Minimierung des Risikos von Irrtümern und die Verbesserung des Arbeitskomforts sind die wichtigsten Vorteile, die wir durch diese Implementierung gewonnen haben.
Tomasz Włodarczak
Head of the IT Division bei NOVOL

Erzielte Ergebnisse:

  • Automatisierung des Prozesses für die Herstellung von Farben und Lacken
  • Herstellung von Produkten in perfekt aufeinander abgestimmten Farbtönen und Mischungsteilen
  • Vermeidung fehlerhafter Aufträge
  • Ausschluss von veraltetem Inventar, das den Lagerbestand zu hoch ansetzt
  • Integration mit dem externen IT-System, bei dem alle Mischungsrezepturen und Kombinationen der Zutaten, einschließlich der Variablen gespeichert sind, darunter Daten zu Farbe und Art des Pigments
  • automatische Aktualisierung der Rezeptdatenbank
  • Erhöhung des Arbeitskomforts

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu