SAP HXM

Bei SAP HXM handelt es sich um einen völlig neuen Ansatz für das Human Capital Management (HRMS), also betriebliches Personalmanagement. Bauen Sie dauerhafte Beziehungen zu Ihren Mitarbeitern auf und verbessern Sie deren Erfahrungen mit dem Unternehmen!
SAP HXM

Das Management der Mitarbeitererfahrungen ist zu einer der wichtigsten Aufgaben der Personalabteilungen geworden. Finden Sie heraus, welche SAP-Tools sich am besten für die Umsetzung eignen:

SAP HCM

SAP Successfactors

hxm offer

Worum handelt es sich bei SAP HXM?

Human Experience Management HXM ist eine neue Art der Mitarbeiterführung, die von SAP vorangetrieben wird. Dabei wird SAP Successfactors mit dem SAP HCM-Modul in der Cloud integriert, um beide Lösungen so effektiv wie möglich nutzen zu können, um HR-Prozesse zu rationalisieren und sie in den Kontext der Employee Experience, also der Mitarbeitererfahrung, einzubetten.

Diese Module unterstützen u. a. die folgenden Bereiche:

  • Personal- und Gehaltsabrechnungsprozesse (Payroll)
  • Analyse und Verwaltung von Talenten (Talent Management)
  • Bewerbungs-und Einstellungsmanagement (SAP SuccessFactors Recruiting)
  • Arbeitszeiterfassung (Time Management)
  • Schulungs- und Mitarbeiterentwicklungsplanung (Corporate Learning Management System (LMS))
  • Mitarbeiterbewertungssystem (SAP SuccessFactors Performance & Goals)

Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, dass jedes dieser Elemente auch unter dem spezifischen Blickwinkel der Mitarbeitererfahrung (Employee Experience) begutachtet wird. Bei dem von Successfactors Human Experience Management propagierten Ansatz müssen die strategischen Ziele des Unternehmens ebenso berücksichtigt werden wie die Bedürfnisse der Mitarbeiter.

Ein benutzerfreundliches Werkzeug, das es dem Unternehmen und den Mitarbeitern ermöglicht, die besten Ergebnisse zu erzielen

Die Nutzung dieser Lösung ermöglicht auch die Erfassung von Daten an der Schnittstelle zwischen der Personalabteilung und den Geschäftsabläufen, wodurch das Bewusstsein für die Wechselbeziehung zwischen diesen beiden Bereichen geschärft wird. Die Analyse dieser Informationen ermöglicht es, Veränderungen besser zu antizipieren (z. B. die Notwendigkeit, angesichts neuer Projekte mehr Fachkräfte einzustellen), auf Probleme zu reagieren (z. B. mangelnde Mitarbeiterzufriedenheit und damit einhergehende geringe Effizienz) und Ziele zu setzen (z. B. Ausgleich des Personalbestands).

Die im System gesammelten Daten können genutzt werden, um das Potential der Mitarbeiter zu steigern und ihre Erwartungen zu erfüllen, was zu einer höheren Produktivität führt.

Nicht nur ein systemischer Fortschritt

Beim Human Experience Management HXM geht es jedoch nicht nur darum, auf neue Technologien zu setzen, sondern auch darum, Denkweisen, die Arbeitsorganisation und die dahinter stehenden Werte zu verändern. Die Implementierung der SAP Successfactors HXM Suite ist der erste Schritt in einem Prozess, der auch die Kultur des gesamten Unternehmens umfasst. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung der bestehenden Lösungen des Unternehmens, bei der die bisherigen Methoden nicht völlig verworfen werden müssen, sondern lediglich weiterentwickelt zu werden brauchen. Dies kann in einem nachhaltigen Tempo und im Einklang mit den innerhalb der Organisation gesetzten Prioritäten erfolgen.

Die SAP Successfactors HXM Suite unterstützt sowohl die Mitarbeiter als auch das gesamte Unternehmen.

sa hxm diagram

Aktuelle Herausforderungen für Personalabteilungen

Es lassen sich vier Hauptbereiche des Personalwesens ausmachen, die in letzter Zeit einem raschen Wandel unterzogen waren:

  • Fernarbeit und flexible Arbeitszeiten. Nach der Covid-19-Pandemie sind Fernarbeit und hybrides Arbeiten zur Norm geworden, nicht zuletzt, da die Bewerber dies erwarten. Das Gleiche gilt für flexible Arbeitszeiten, die immer mehr Verbreitung finden. Es werden Instrumente benötigt, die es sowohl den Arbeitnehmern als auch den Arbeitgebern ermöglichen, in dem neuen Umfeld komfortabel und strukturiert zu arbeiten.
  • Erfahrung als einer der wichtigsten Geschäftsfaktoren. Das Wissen über Benutzererfahrungen und Kundenerfahrungen wird bereits bei der Entwicklung von Anwendungen, Webseiten oder sonstigen Marketingmaterialien genutzt. Aus Sicht der SAP Successfactors HXM-Suite ist die Mitarbeitererfahrung (Employee Experience) genauso wichtig. Es geht also um einen personalisierten Ansatz, der darauf abzielt, ein Gefühl für die Sinnhaftigkeit der Arbeit zu vermitteln, eine entwicklungsfördernde Atmosphäre zu schaffen und Erfolge zu erzielen, u. a. durch Instrumente, die die Ausführung der Arbeitsaufgaben verbessern. Es handelt sich auch um eine Methode, mit der Gleichheit und Integration gefördert werden. Allen Bedürfnissen der Mitarbeiter wird Gehör geschenkt und es wird auf sie eingegangen.
  • Änderung der Struktur der Organisation: Es kommt immer häufiger vor, dass nicht alle Teammitglieder fest im Unternehmen angestellt sind. Häufig werden externe Experten hinzugezogen, was die Ausarbeitung geeigneter Kooperationsregeln und -instrumente erfordert, um das Potential des gesamten Superteams voll auszuschöpfen.
  • Es besteht die Notwendigkeit, qualifizierte Fachkräfte einzustellen. Die Unternehmen spüren sehr deutlich, dass es auf dem Markt einen Mangel an qualifizierten Fachkräften gibt. Sie müssen also nach Möglichkeiten suchen, die richtigen Leute für ihr Unternehmen zu gewinnen, aber auch innerhalb ihrer Teams talentierte Mitarbeiter zu finden, deren Potential sie dann ausschöpfen können.

happy employee

Vorteile der SAP Successfactors HXM-Suite

Die SAP Successfactors HXM-Suite ermöglicht es Ihnen in erster Linie, Ihre Mitarbeiter und deren Potential zu erkennen. Sie werden in den Mittelpunkt gestellt und zu möglichen Verbesserungen ihrer Arbeit befragt. Auf diese Weise erhalten sie ein Gefühl der Selbstbestimmung. Die Mitarbeiter fühlen sich wertgeschätzt, wenn ihre Kommentare und Meinungen in der Organisation berücksichtigt werden. Und wenn diese Vorschläge dann in die Praxis umgesetzt werden, können sie ihre Aufgaben schneller und effizienter erledigen, was letzten Endes auch zu einer besseren Unternehmensleistung führt.

Das SAP HXM-Paket läuft in der Cloud und beschleunigt nicht nur die Arbeit, sondern verbessert vor allem die Benutzerfreundlichkeit. Es ist vollständig skalierbar, offen und sicher.

Überwindung der Kluft zwischen Erwartungen und Realität

Mit der SAP Successfactors HXM-Suite können Sie Informationen über das Verhalten und die Stimmung Ihrer Mitarbeiter zusammentragen und ihren beruflichen Werdegang verfolgen. Anhand dieser Daten können Sie den Beschäftigungsprozess als ein Kontinuum und nicht als einzelne Phasen (Einstellung -> Einarbeitung -> Festanstellung -> Kündigung) betrachten. Auf dieser Grundlage können wir die Ursachen für bestimmte Handlungen und die Motivationen der Menschen besser verstehen und diese Erkenntnisse dann nutzen, um ein besseres Arbeitsumfeld zu schaffen.

Die Erwartungen der Arbeitnehmer haben sich geändert, sie wollen nicht mehr nur Aufgaben am Arbeitsplatz erledigen und dafür bezahlt werden. Aspekte wie Zufriedenheit, Sinn und Weiterentwicklung oder die Work-Life-Balance haben an Bedeutung gewonnen. Ihre Mitarbeiter wollen in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen und zu wachsen.

Die Gestaltung eines Umfelds, mit dem das Engagement gefördert wird, wirkt sich unmittelbar auf die Ergebnisse aus. Die Implementierung der SAP Successfactors HXM-Suite ist insofern eine Investition, die sich auszahlt.

Wodurch unterscheidet sich SAP HXM von der Lösung SAP HCM?

SAP HCM hat sich unter dem Einfluss der ständigen und dynamischen Veränderungen in der Geschäftswelt zu SAP Human Experience Management HXM weiterentwickelt. Es handelt sich um eine Innovation, die die Fähigkeiten ihres Vorgängers weit übertrifft, indem sie den Schwerpunkt von Verwaltungsaufgaben, Standardvorgängen und deren Automatisierung auf die täglichen Aufgaben der Mitarbeiter verlagert.

Dies hat zur Folge, dass sich die Personalprozesse auf die Arbeit anderer Abteilungen stützen und eng mit diesen abgestimmt werden.

SAP Successfactors Human Experience ist die Antwort auf die wachsenden Erwartungen der Mitarbeiter

Bislang haben die Unternehmen ihren Geschäftszielen Vorrang vor den Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter eingeräumt. Die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt, die durch die Schwierigkeit, talentierte Fachkräfte zu finden, verursacht wurden, haben nun gerade zu Veränderungen in diesem Bereich geführt. In der SAP-HXM-Methodik ist von Gleichbehandlung die Rede.

Die Maßnahmen der Unternehmen sind nicht mehr darauf ausgerichtet, die Mitarbeiter dazu zu bringen, die strategischen Ziele des Unternehmens zu erreichen. Vielmehr können wir jetzt von einem Bestreben sprechen, ihre Erwartungen und Bedürfnisse mit den strategischen Plänen der Organisation in Einklang zu bringen.

o-daten x-daten diagram

Gibt es O-Daten und X-Daten?

O-Daten sind harte Betriebsdaten, zu denen wir Informationen über abgeschlossene Verträge, Mitarbeiterfluktuation, Gehaltsanalysen und Zeiterfassung zählen können. Diese operativen Daten ermöglichen es uns, weitere Maßnahmen zu prognostizieren, aber das Bild, das sie vermitteln, ist ein unvollständiges. Wir erfahren aus ihnen, wie viele Arbeitnehmer in einem bestimmten Jahr gekündigt haben, kennen allerdings nicht den Grund für ihre Kündigung.

X-Daten ermöglichen es uns, das Thema aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Mit SAP HXM können Sie nämlich Erfahrungswerte erfassen (Employee Experience). Diese helfen Ihnen dabei, die Ursachen für ein bestimmtes Ereignis zu ermitteln. Sie helfen Ihnen auch, die Motivation Ihrer Mitarbeiter besser zu verstehen, und geben Ihnen so die Möglichkeit, ihre Leistung und damit auch Ihre Geschäftsergebnisse zu verbessern.

Die Aktivitäten eines Unternehmens wirken sich auf die Mitarbeiter aus, und ihre Reaktion hat wiederum direkte Auswirkungen auf die Umsetzung der von der Organisation gesetzten Ziele.

WARUM SIE HICRON WÄHLEN  SOLLTEN

Erfahrung
Wir sind seit 2006 auf dem polnischen und internationalen Markt tätig. In diesem Zeitraum haben wir Dutzende von Unternehmen aus verschiedenen Branchen bei der digitalen Transformation im HR-Bereich unterstützt. Das Wissen, das wir bei einer Vielzahl von Partnern erworben haben, ermöglicht es uns, unkonventionelle, aber bewährte Lösungen für das Human Capital Management vorzuschlagen.
Fachkundige Unterstützung
Sowohl die Implementierung als auch die Anpassung des Systems an Ihre Bedürfnisse werden von erfahrenen Spezialisten durchgeführt, die sich mit SAP-Lösungen bestens auskennen. Um einen Ruf als vertrauenswürdiger Berater (Trusted Advisor) zu erzielen, konzentrieren wir uns darauf, die Fähigkeiten unserer Berater nicht nur im Bereich SAP Human Capital Management (SAP HCM), sondern auch immer in Hinblick auf Geschäftsverständnis und Projekterfahrung auszubauen.
Unterstützung in jeder Phase
Unser Team aus erfahrenen Beratern und Experten steht in ständigem Kontakt mit dem Kunden, beantwortet Fragen und berät ihn in jeder Phase des Projekts. Wir begleiten unsere Geschäftspartner von der Bedarfsanalyse bis zur erfolgreichen Implementierung. Wir bieten auch Unterstützung bei der Wartung des bereits implementierten SAP-Systems, seiner Weiterentwicklung und der Möglichkeit, die Lösung in die Cloud zu migrieren.

Kontaktanfrage

Sind Sie an unseren Lösungen interessiert?

Möchten Sie erfahren, wie Hicron-Dienstleistungen über den Rahmen eines Herstellerservices hinausgehen? Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr über unser Angebot!
Entschuldigung, ein unbekannter Fehler ist aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut.

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde gesendet.

Amazing shot of the high modern skyscrapers of the city skyline at night

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu