Profile Vox

Die Gesellschaften Profile VOX und Chemia VOX sind Teil der Unternehmensverbindung VOX, die auf dem Markt der Baumaterialien und dem Innenausstattungsmarkt tätig ist. Die jahrelange Erfahrung, ein Team von Spezialisten und hochentwickelte Technologien haben dem Unternehmen die Position des führenden Herstellers von PVC-Profilen in Polen gesichert.
Kunde
Profile Vox
Projektumfang
SAP ERP, APO, DMS, Workflow, Rollouts
Herausforderung
Einführung hoher Managementstandards, Prozessautomatisierung

hohe Managementstandards bei Profile Vox

Die Gesellschaft Profile VOX ist danach bestrebt, die höchste Qualität seiner Produkte zu gewährleisten, deshalb arbeitet sie seit Beginn ihrer Tätigkeit auf der Grundlage einer langfristigen Entwicklungsstrategie. Um noch höhere Standards zu erreichen, entschied sich das Unternehmen für die Einführung eines ERP-Systems, das zentrale Bereiche des Unternehmens integrieren und die wichtigsten Geschäftsprozesse automatisieren sollte.

0
abgeschlossene Projekte für Profile Vox
0
Länder, die vom Rollout von SAP bei Profile Vox abgedeckt werden
01 Case study

SAP Implementierung

lese Case Study

Die gute Zusammenarbeit während des Projekts führte zu weiteren Etappen der Zusammenarbeit: Implementierung des komplexen Produktionsplanungssystems SAP APO, Implementierung individueller Hicron-Lösungen für die Verwaltung des Dokumentenflusses sowie Rollout des SAP-Systems in die ausländischen Gesellschaften von Profile Vox. Profile Vox nutzt auch die aktuelle Unterstützung von Hicron beim Betrieb des SAP-Systems im Rahmen des Anwendungssupport-Service.

Umfang des Projekts

  • Analyse vor der Implementierung
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Beschaffung und Lagerverwaltung
  • Verkauf und Vertrieb
  • Produktionsplanung und -ausführung
  • Personalmanagement
Wenn es um unsere Produkte geht, haben wir uns immer darauf konzentriert, konkurrenzlos zu sein und die beste Qualität zu bieten. Um noch höhere Standards zu erreichen, haben wir uns für die Implementierung eines integrierten IT-Systems entschieden. Wir haben uns dabei für SAP ERP entschieden, weil wir keine halben Sachen machen wollen, sondern mit den besten und bewährten Lösungen arbeiten, und zwar auch im IT-Bereich.
Grzegorz Łuczak
Managing Partner bei Profile Vox
02 Case study

SAP APO Implementierung

lese Case Study

Wegen des dynamischen Wachstums war die Standard-Produktionsplanung, die auf der Auftragshistorie und den Verkaufsergebnissen der Vorjahre basierte, für Profile Vox nicht mehr ausreichend. Daher beschloss das Unternehmen, Verbesserungen einzuführen, die auf die Optimierung des Lieferkettenmanagements und die Möglichkeit der Produktionsplanung auf der Grundlage sich schnell ändernder Markttrends abzielen. Um diese Vorgaben zu realisieren, entschied sich Profile VOX für die Implementierung der Lösung SAP APO (Advanced Planner and Optimizer) in Kombination mit dem Ansatz VMI (Vendor Managed Inventory).

Der Hauptziel des SAP APO-Projekts war Optimierung des Informationsaustauschs über die aktuelle Nachfrage zwischen dem Hersteller und den Vertriebspar. Auf diese Weise wollte das Unternehmen die Produktivität erhöhen, die Plannungs- und Bestellkosten senken und die Lagerbestände optimieren.

Fachkenntnisse, Genauigkeit und Verständnis für die Bedürfnisse des Kunden ermöglichten es Hicron, ein sehr komplexes Projekt im Bereich SCM zu realisieren, das zu den innovativsten Projekten in Europa gehört. Mit voller Überzeugung empfehle ich Hicron als einen vertrauenswürdigen Geschäftspartner.
Maciej Pawełczak
IT Director bei Profile Vox

Die Hauptaufgabe des Hicron-Teams im Rahmen des SAP-APO-Projekts bestand darin, das System bluepront basierend auf den Geschäftsprozessen und Zielen von Profile Vox zu entwickeln. Nach einer eingehenden Analyse unter Einbeziehung von Experten in Schlüsselbereichen wurde ein Prototyp konstruiert, angepasst und mit Integration in externe Systeme (einschließlich von Distributoren) implementiert.

Vorteile der Implementierung

  • Entwicklung einer einheitlichen Umgebung für das Lieferkettenmanagement
  • Effizientes Lebenszyklusmanagement, also einer Einführung neuer Waren auf dem Markt und Rücknahme derjenigen, für die keine ausreichende Nachfrage besteht
  • Effizientere Bestandsplanung
  • Möglichkeit zur schnellen Änderung des Produktionsplans auf Grundlage der aktuellen Marktbedürfnisse
  • Reduzierung der Überproduktion und des Verwaltungsaufwands bei der Auftragsabwicklung
  • Liefer- und Produktionsplanung basierend auf vollautomatischen Algorithmen
03 Case study

SAP-Rollouts in Profile Vox

lese Case Study

Die gute Zusammenarbeit während des Projekts führte zu weiteren der Zusammenarbeit: Implementierung des komplexen Produktionsplanungssystems SAP, Implementierung individueller Hic-Lösungen für die Verwaltung des Dokumentenflusses sowie Rollout des SAP-Systems in den ausländischen Gesellschaften von Profile Vox. Profile Vox nutzt auch die aktuelle Unterstützung von Hicron beim Betrieb des SAP-Systems im Rahmen des Anwendungssupport-Service.

Die gute Zusammenarbeit während des Projekts führte zu weiteren Etappen der Zusammenarbeit: Implementierung des komplexen Produktionsplanungssystems SAP APO, Implementierung individueller Hicron-Lösungen für die Verwaltung des Dokumentenflusses sowie Rollout des SAP-Systems in die ausländischen Gesellschaften von Profile Vox. Profile Vox nutzt auch die aktuelle Unterstützung von Hicron beim Betrieb des SAP-Systems im Rahmen des Anwendungssupport-Service.

Die Erfahrung der HICRON-Berater, ihr Umgang mit dem Kunden und die hohe Kompetenz, die sie bei der Erstellung des Konzepts bewiesen haben, haben uns in unserer Überzeugung bestätigt, dass wir der Partner sind, mit dem wir bei der Umsetzung zusammenarbeiten wollen. Was uns überzeugt hat, die Zusammenarbeit mit HICRON zu beginnen, war der Umfang der angebotenen Dienstleistungen, die neben der SAP-Implementierung und -Wartung auch SAP-Entwicklungsleistungen und das komplette IT-Outsourcing umfassen.
Maciej Pawełczak
IT Director bei Profile Vox
04 Case study

Implementierung von Workflow und Document Management System

lese Case Study

Aufgrund der relativ einfachen Implementierung und der schnellen Resultate wurde beschlossen, diese Lösungen im Rahmen des SAP-Implementierungsprojekts einzuführen. So konnte das Unternehmen schon unmittelbar nach der Implementierung die Entlastung bei der laufenden operativen Arbeit spüren.

Das Ziel der von Hicron bei Profile Vox durchgeführten Projekte, die die Implementierung von Lösungen für die Verwaltung von Dokumenten und deren Umlauf betreffen, war die Automatisierung und Vereinfachung der administrativen Tätigkeiten, die mit der Arbeit an Dokumenten und deren Annahme verbunden sind.

Aus geschäftlicher Sicht ist die Art und Weise der Rechnungsstellung und des Dokumentenmanagements von geringer Bedeutung. Die Ordnung dieser Prozesse führt jedoch zu einer Erleichterung bei der Arbeit und in Hinblick auf ihre Effektivität, indem sie nicht nur ihre Ausführung beschleunigt und vereinfacht, sondern auch die Sicherheit der abgeschlossenen Transaktionen erhöht. Um so schnell wie möglich von DMS und elektronischer Signatur profitieren zu können, haben wir uns entschlossen, mit der Implementierung nicht bis zum Ende des Hauptprojekts zu warten, sondern sie parallel zu implementieren.
Maciej Pawełczak
IT Director bei Profile Vox

Das Team von Hicron-Beratern und -Programmierern schlug die Implementierung der proprietären Lösung Hicron DMS Cockpit für die Dokumentenverwaltung und den Aufbau des Workflow-Systems für den Umlauf der Dokumente bei der Annahme sowie die Implementierung einer elektronischen Signatur vor, die die Fernannahme der wichtigsten Dokumente ermöglicht.

Die Implementierung dieser Lösungen hat eine Reihe von Vorteilen für Profile Vox gebracht. Dazu zählen u. a. die folgenden:

  • Reduzierung der Arbeitszeit für die Eingabe und Bearbeitung der Dokumentation
  • Möglichkeit, Rechnungen elektronisch zu versenden und dabei die Echtheit von Signaturen und Dokumenten zu gewährleisten
  • schnelle Dokumentensuche aus der gesamten SAP-Systemebene
  • erhöhte Sicherheit von Transaktionen
  • Vermeidung von Datenduplikaten
  • Beschleunigung des Prozesses für die Einführung neuer Produkte dank der Verfahren, die mit der Produktbeschreibung und ihrer Kalkulation verbunden sind
  • Möglichkeit, zuverlässige Analysen über die Rentabilität der Herstellung eines neuen Produkts zu erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu