VisiON Architect. SolutiON Maker: Managed Services

VisiON Architect. SolutiON Maker: Managed Services
veröffentlicht
18 September 2020
Die Wartungsdienstleistungen betreffen die Instandhaltung und Pflege des SAP-Systems. Es handelt sich dabei keineswegs um Extravaganz, sondern vielmehr um das Merkmal einer vernünftigen Berechnung von Gewinnen und Verlusten, denn eine Aufrechterhaltung des Systems ohne Unterstützung ist schlussendlich teurer.

Ihre Kosten sind ein fester Prozentsatz der erworbenen Lizenzen. Der Grad der Unterstützung ist in zwei Varianten verfügbar: Standard Support und Enterprise Support, wobei das Unternehmen jedes Jahr entscheidet, für welches Angebot es sich entscheidet. Die Varianten unterscheiden sich in Preis und Verfügbarkeit. Wenn Ihr Unternehmen einen 24/7-Support benötigt, ist die Variante Enterprise die logische Wahl.

Zeit ist von entscheidender Bedeutung

Wann sollte sich ein Unternehmen dazu entscheiden, für sein System eine Unterstützung der Art 24/5 oder 24/7 zu wählen? Es gibt viele solcher Fälle. Erstens ist eine solche Unterstützung für diejenigen Unternehmen dringend erforderlich, die in mehr als einer Zeitzone arbeiten. Dadurch kann ein Partner, der Wartungsdienste anbietet, Prozesse überwachen, die beispielsweise in Polen und Australien ablaufen.

Zweitens ist ein 24-Stunden-Support sehr wichtig, wenn ein Unternehmen zwar nur in einem Land, dafür aber in mehreren Schichten arbeitet. Es ist ein recht beliebtes Modell für produzierende Unternehmen. In einer ähnlichen Situation befinden sich Unternehmen, deren Kerngeschäft zu einer anderen Zeit ausgeführt wird als die administrative Arbeit der betrieblichen Organisation. Eine Fabrik kann im Ein- oder Zweischichtbetrieb arbeiten, aber ihre logistischen Aktivitäten oder Lieferungen an Kunden können auch zu anderen Zeiten, zum Beispiel nachts, durchgeführt werden. Dies sind zwar keine Standardbetriebszeiten des Unternehmens, doch erweisen sie sich für seine Endkunden als ausschlaggebend.

Drittens ist es auch eine Lösung für Unternehmen, die sicher sein wollen, dass im Falle eines Ausfalls oder der Notwendigkeit von Konsultationen, beispielsweise bei geplanten Inventuren, ihre zur Unterstützung des Systems veranschlagten Kosten nicht steigen.

Die richtige Wahl des Partners

Häufig handelt es sich beim Servicepartner um dasselbe Unternehmen, das bereits die Implementierung im Unternehmen durchgeführt hat. Das liegt daran, dass es nach der Implementierung oft auch weitere Ideen gibt, wie die Prozesse verbessert werden können. Eine Firma, die über Wissen zu dieser bestimmten Implementierung verfügt, kann die Erfahrung aus diesem Prozess nutzen, um zusätzliche Funktionen zu konzipieren.

Das Managed-Services-Team von Hicron ist die zahlenmäßig größte Abteilung des Unternehmens und beschäftigt 90 Spezialisten. Hicron bietet seinen Kunden drei Varianten von Wartungsdienstleistungen an:

  • Anwendungsunterstützung, also Dienstleistungen zur Überwachung und proaktive Maßnahmen; sie umfassen Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Entwicklung eines IT-Systems, d. h. die Entwicklung neuer Funktionalitäten, die Durchführung von Aktualisierungen und die Umsetzung von Änderungen in Prozessen oder Technologien, je nach den geschäftlichen Anforderungen des jeweiligen Kunden;
  • Fernwartung, also Verlagerung von administrativen Tätigkeiten auf einen Partner, ohne dass ein eigenes IT-Team aufgebaut werden muss;
  • Beratungs- und Schulungsdienstleistungen, die von Beratern mit langjähriger Erfahrung erbracht werden, die das System des Kunden kennen und in der Lage sind, System-Upgrades vorzuschlagen, die für das Geschäft von Nutzen sind.

 

Wie Sie sehen können, basieren die von Hicron angebotenen Supportleistungen für das SAP-System nicht nur auf den Fähigkeiten und Erfahrungen von Spezialisten, sondern auch auf ausgeprägten Beratungsfähigkeiten und vorausschauendem Denken, ganz im Sinne von Hicrons Motto: VisiON Architect. SolutiON Maker.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ok, ich stimme zu